Projekt

Entwicklung Empfehlungen IT-Schnittstellen Pflege

Überblick

Technologische Lösungen werden in der Pflege immer wichtiger. Dazu gehören neben technischen Hilfen wie  Hausnotrufsystemen, Sturzsensoren, auch Informations- und Kommunikationstechnologien zur bereichsübergreifenden Zusammenarbeit in der ärztlich-pflegerischen Versorgung oder zum Daten-Clearing (Daten-Abstimmung) im Kontext der pflegerischen Qualitätssicherung gemäß SGB XI.

Allerdings sind die Produkte unterschiedlicher Anbieter oft nicht kompatibel. Dies kann zu Fehlern oder Verzögerungen in Prozessen führen.

In diesem Projekt erfolgte eine klare Beschreibung der Merkmale, die in einem übergreifenden Standard zur Kommunikation auf Basis vorhandener Geräte, Komponenten, Infrastrukturen, Dienste und Prozesse jetzt und in Zukunft abzudecken sind.

Partner: Prof. Dr. Michael Goedicke, Universität Duisburg-Essen