Analyse

Hygienepraxis in der ambulanten Pflege – 2016

Auf dieser Seite lesen Sie eine Zusammenfassung der Analyse "Hygienepraxis in der ambulanten Pflege – 2016". Die vollständige Analyse können Sie kostenfrei herunterladen.

Ambulante Pflegedienste spielen eine entscheidende Rolle für die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen. Von den derzeit rund 1,9 Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland, die zu Hause leben, wird rund ein Drittel mithilfe eines ambulanten Pflegedienstes versorgt – vielfach im Zusammenspiel mit Angehörigen.

Das Thema Hygiene in der ambulanten Pflege hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung nimmt die Zahl der schwer und mehrfach erkrankten Pflegebedürftigen zu. Hygiene ist gerade für diese Gruppe besonders bedeutsam, da sie ein erhöhtes Infektionsrisiko trägt.

Speziell der Umgang mit multiresistenten Erregern und anderen sogenannten „Problemkeimen“ in der ambulanten Pflege wird immer relevanter. Die Verbreitung von Problemkeimen in der ambulanten Pflege ist aber noch wenig untersucht.

Umfrage bei Pflegediensten

Mit welchen Herausforderungen sind ambulante Pflegedienste im Alltag konfrontiert und welche Probleme sehen sie bei der Umsetzung von Hygieneanforderungen?

Um hierzu Einblicke zu erhalten, wurden in einer anonymen Umfrage insgesamt 400 Leiter und Qualitäts- und Hygienebeauftragte in ambulanten Pflegediensten in Deutschland nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen befragt.

Erfragt wurde unter anderem, welche Faktoren als kritisch wahrgenommen werden und wie auf die gestellten Hygieneanforderungen reagiert wird. Weiterhin wurden die Befragten um Einschätzungen rund um das Thema multiresistente Erreger und Problemkeime gebeten. Schließlich wurde nach dem internen Schulungs- und Informationsbedarf zu hygienerelevanten Themen gefragt.

Hygiene in der ambulanten Pflege

Problemkeime und Hygienestandards stellen die Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten vor große Herausforderungen. Aus Sicht der ambulanten Dienste ist fehlendes Wissen von pflegenden Angehörigen ein zentrales Problem, aber auch mangelnde Sorgfalt bei den Pflegekräften selbst.

Problemkeime und Hygienestandards sind zentrale Herausforderungen

Einige wichtige Ergebnisse der Befragung sind:

Erfahrungen mit der Umsetzung fachlicher und gesetzlicher Hygieneanforderungen

  • Nur 10 Prozent der Befragten schätzten die Umsetzung fachlicher und gesetzlicher Hygieneanforderungen als völlig unkritisch ein. Ein knappes Viertel hielt diese Anforderungen hingegen für eher schlecht/sehr schlecht umsetzbar.
  • 76 Prozent waren der Ansicht, dass mangelndes Wissen bei pflegenden Angehörigen die Umsetzung der Hygieneanforderungen besonders stark erschwert.

Erfahrung im Umgang mit Problemkeimen

  • 57 Prozent der ambulanten Pflegedienste hatten in den vergangenen 12 Monaten Kontakt mit Problemkeimen.
  • 27 Prozent der Befragten glaubten, dass ihre Mitarbeiter Angst vor Ansteckung mit einem Problemkeim haben.
  • Als die drei Hygienethemen mit dem dringendsten Informations- und Schulungsbedarf für Mitarbeiter gaben die Befragten an: Umgang mit Pflegebedürftigen mit Problemkeimen (27 Prozent), Händedesinfektion (20 Prozent) und Wundversorgung (16 Prozent).

Kommunikation zu hygienebezogenen Themen in ambulanten Pflegediensten

  • In 65 Prozent der ambulanten Pflegedienste wurden hygienebezogene Probleme aus dem pflegerischen Alltag nur einmal pro Monat oder seltener angesprochen.
  • Mehr als drei Viertel der Befragten gaben an, dass ein regelmäßiger oder fallbezogener Austausch mit dem Hausarzt über infektionsrelevante Sachverhalte stattfindet.
  • 19 Prozent gaben an, dass kein Austausch mit dem Hausarzt stattfindet, sie ihn aber als hilfreich ansehen würden.

Mehr Informationen

Stand: Juni 2016

Autoren in alphabetischer Reihenfolge:
Simon Eggert, ZQP
Daniela Sulmann, ZQP
Dr. Christian Teubner, ZQP

Zur Kontaktaufnahme schreiben Sie gerne eine E-Mail an: simon.eggert@zqp.de

In unserem Bestellbereich finden Sie die gesamte Analyse und viele weitere kostenfreie ZQP-Produkte zum Herunterladen und Bestellen.

ZQP-Produkte bestellen