Projekt

Studie Qualitätskriterien Verbraucher

Bei der Wahl einer Pflegeeinrichtung sind pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen auf verlässliche Informationen über deren Qualität angewiesen. Wenig bekannt ist, welche Qualitätskriterien für sie wichtig sind und wie die Informationen dargestellt sein sollten, um mehr Transparenz zu schaffen und bei der Entscheidung zu unterstützen. Mit diesem Projekt soll ein Beitrag zur verbrauchergerechten Darstellung der Qualitätsbewertung in der Pflege geleistet werden. Auf der Basis repräsentativer Forschungsergebnisse können Schlussfolgerungen für die Ausgestaltung der verbraucherorientierten Qualitätsberichtserstattung gezogen werden. Das ZQP hat dieses Projekt in Kooperation mit dem AOK-Bundesverband und der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft durchgeführt.

Partner:

AOK-Bundesverband

Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey/Dr. Liane Schenk, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft

Zitation des Berichts:

Sonntag, P. T., Baer, N. R., Schenk, L. (2017). Weiterentwicklung der Qualitätsberichterstattung in der Langzeitpflege – eine quantitative Versichertenbefragung. Abschlussbericht für das ZQP und den AOK-Bundesverband. Online: https://www.zqp.de/portfolio/studie-qualitaetskriterien-verbraucher/

Wissenschaftliche Publikationen (peer review) und Kongressbeiträge:

Sulmann, D., Eggert, S., Kuhlmey, A., Suhr, R. (2019). Qualitätsberichterstattung zur stationären Pflege – Informationsbedürfnisse, Suchstrategien und Informationsquellen von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen. Bundesgesundheitsblatt, First Online 7. Februar 2019. Springer Berlin Heidelberg. https://doi.org/10.1007/s00103-019-02885-2