Projekt

Studie Wissenstransfer Pflege

Das medizinisch-pflegerische Wissen wächst stetig – gleichzeitig fehlen wirksame Instrumente mit denen das aktuelle Wissen zielgerichtet in die Praxis gelangt. Doch das ist notwendig für die Qualitätsentwicklung.

Um die Vermittlung theoretischer Erkenntnisse in die Praxis zu verbessern, wurde in diesem Projekt der internationale Wissensstand zum Thema Wissenstransfer identifiziert und untersucht, wie dieser derzeit in der Pflege in Deutschland stattfindet. Ergänzend wurden Erkenntnisse zu geeigneten Verfahren zum Wissenstransfer mittels Expertenbefragungen und einem Fokusgruppenworkshop gewonnen. Auf dieser Grundlage entwickelt das ZQP einen Regelkatalog zur Aufbereitung von Fachinformationen.

Partner: Prof. Dr. Gabriele Meyer/Dr. Steffen Fleischer/Astrid Bastian, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft

 

Wissenschaftliche Publikationen (peer review) und Kongressbeiträge:

Bastian, A., Teubner, C, Suhr, R. et al. (2016). Lost in Translation? Bestandsaufnahme der Implementierungsforschung in Deutschland und Europa (Scoping Review) – Projektschritt: Identifikation relevanter Forschungseinrichtungen – Teilergebnisse für Deutschland. Poster auf dem EbM-Kongress, Köln.

Das könnte Sie auch interessieren