Übersicht

Siegel und Zertifikate in der Langzeitpflege

Überblick

In Deutschland gibt es verschiedene Qualitätssiegel und Zertifikate, mit denen sich Pflegeeinrichtungen und -dienste die Umsetzung von bestimmten Maßnahmen zur Qualitätssicherung, wie Anforderungen an die Hygiene, das Medikamenten- oder das Fehlermanagement, bescheinigen lassen können. Die Prüfung erfolgt freiwillig und in der Regel durch eine externe Stelle. Zur Orientierung dazu, welche Siegel und Zertifikate es in Deutschland speziell für die Langzeitpflege gibt, hat das ZQP in dieser Übersicht Basis-Informationen zusammengefasst.

Wichtig, zu wissen ist: Die Siegel und Zertifikate sind meist nicht vergleichbar, da Prüfverfahren und konkrete Prüfinhalte unterschiedlich und nicht immer transparent sind. Wissenschaftlich gesicherte und verlässliche Aussagen über die Qualität der Pflegeleistungen und -angebote können nicht getroffen werden. Auch ist nicht bekannt, wie sich die regelmäßige Prüfung auf die Qualität der Leistungsangebote auswirkt.

Das könnte Sie auch interessieren