Bevölkerungssicht auf digitale Unterstützung in der Pflege – 2018

Als PDF herunterladen

Derzeit nur als PDF verfügbar
Artikelnummer: 000039 Kategorie:

Beschreibung

Die ZQP-Analyse BEVÖLKERUNGSSICHT AUF DIGITALE UNTERSTÜTZUNG IN DER PFLEGE aus dem Jahr 2018 basiert auf einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung von Personen über 18 Jahren. Die Analyse gibt Hinweise dazu, wie die Bevölkerung den Einsatz digitaler und technischer Anwendungen im Pflegebereich einschätzt. Die Teilnehmer wurden in vier Kategorien zu unterschiedlichen Möglichkeiten eines konkreten Technikeinsatzes in der Pflege befragt.

Die Studie behandelt u.a. folgende Aspekte genauer:

  • Einsatz eines Roboters zur Unterstützung in der Pflege
    76 Prozent befürworten den Einsatz eines Roboters als Erinnerungshilfe bei der Einnahme von Medikamenten, Speisen oder Getränken
  • Einsatz technischer Anwendungen in der Wohnumgebung – Ambient Assisted Living (AAL)
    93 Prozent befürworten einen Rauchmelder mit integrierter Herdsteuerung
  • Einsatz von Angeboten im Bereich Tele-Pflege
    74 Prozent befürworten Videoschulungen von pflegenden Angehörigen
  • Einsatz von Pflege-Apps
    71 Prozent befürworten Apps zur Teilnahme an Angehörigengruppen

Autoren in alphabetischer Reihenfolge:
Simon Eggert, ZQP
Daniela Sulmann, ZQP
Dr. Christian Teubner, ZQP

Zusätzliche Informationen

Format

PDF

Größe

DIN A4

Umfang

20 Seiten

Produktseite

https://www.zqp.de/portfolio/digitale-unterstuetzung-pflege/

Das könnte Sie auch interessieren