Produkte

Qualitätsrahmen für Beratung in der Pflege

Die Broschüre QUALITÄTSRAHMEN FÜR BERATUNG IN DER PFLEGE stellt eine konzeptionelle Grundlage für professionelle Beratung in der Pflege dar. Der Qualitätsrahmen wurde in einer ZQP-Perspektivenwerkstatt erarbeitet. Weiterentwicklung und Bewertung von Beratungsangeboten Qualitätsanforderungen an Beratung Ziele von Beratung Anlauf des Beratungsprozesses Beratungskompetenz Qualitätskriterien für Beratung

Produkte

Stiftungsportrait 2015 – Information und Beratung

Der Jahresrückblick STIFTUNGSPORTRAIT 2015 bildet unter anderem das Fokusthema des ZQP im Jahr 2015 ab, Information und Beratung in der Pflege. Zentrale Projekte waren für die Stiftung z. B.: Perspektivenwerkstatt Beratung ambulante Pflege Demenz: Psychosoziale Unterstützung im ländlichen Raum Schattentage im Pflegealltag Prävention in der Pflege Hintergrundinformationen zu diesen und anderen Projekten sind hier […]

Produkte

Information und Beratung zur Pflege aus Bevölkerungssicht – 2015

Die ZQP-Analyse INFORMATION UND BERATUNG ZUR PFLEGE AUS BEVÖLKERUNGSSICHT aus dem Jahr 2015 basiert auf einer repräsentativen Befragung von ab 18-Jährigen in Deutschland zum Thema Pflegeberatung und Information zur Pflege. Beratung ist ein Schlüssel zu gelingender Pflege. Gute Pflegeberatung kann Pflegequalität verbessern und zum Beispiel dazu beitragen, dass Pflegebedürftige länger zuhause versorgt werden können. […]

Produkte

Beratungsleitfaden psychische Problemlagen

Der BERATUNGSLEITFADEN PSYCHISCHE PROBLEMLAGEN bietet psychiatrisch nicht spezialisierten Berufsgruppen in der Beratung evidenzbasiertes Wissen zu psychischen Problemlagen, Symptomen und Einschätzungen. Handbuch für die Beratung Pflegebedürftiger mit psychischen Problemen Depression, Bipolare Störung, Schizophrenie, Psychose, Demenz, Alkoholismus, Suizidversuch, Psychosomatik Probleme Erkennen, Psychosoziale Intervention

Produkte

Prävention von Gesundheitsproblemen mit einem Fokus auf häuslicher Pflege – 2018

[…] 72 Prozent gaben an, sehr oder eher großes Interesse daran zu haben Was motiviert, mehr für die eigene Gesundheit zu tun? 43 Prozent sagten: aufkommende Gesundheitsprobleme Wird Beratung zur Prävention von Gesundheitsproblemen Pflegebedürftiger wahrgenommen? 50 Prozent konnten sich an eine solche Beratung durch Pflegeberater oder ambulanten Pflegedienst nicht erinnern. Wird Beratung zur Vorbeugung von […]

Produkte

Wenn ältere pflegebedürftige Menschen lebensmüde sind

[…] WENN ÄLTERE PFLEGEBEDÜRFTIGE MENSCHEN LEBENSMÜDE SIND mit Stand 2021 fasst zusammen, woran Lebensmüdigkeit und Suizidalität bei älteren pflegebedürftigen Menschen zu erkennen ist und welche Ursachen dies haben kann. Themen sind u. a.: Warnsignale, die auf Suizidgefährdung hindeuten können 10 Tipps zum Umgang mit Lebensmüdigkeit und Suizidalität bei älteren pflegebedürftigen Menschen Hinweise zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten

Produkte

Magazin ZQP diskurs 2022

[…] Evidenzbasiert. | Interview mit Prof. Dr. Ralph Möhler, Professor für Versorgungsforschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Lebensmüdigkeit und Suizidalität | ZQP-Einblick in Kooperation mit dem Nationalen Suizidpräventionsprogramm (NaSPro) Beratung Belastung und Resilienz | Studien des Zentrums für psychische Gesundheit im Alter (ZpGA) und des ZQP zu Belastung und Resilienz pflegender Angehöriger  Assessment für die professionelle […]

Produkte

Gewalt vorbeugen – Praxistipps für den Pflegealltag

[…] mit Konflikten im Pflegealltag umgehen. Der Ratgeber thematisiert unter anderem: Was ist Gewalt in der Pflege? Was ist Gewalt gegen pflegebedürftige Menschen? Mit eigenen Aggressionen umgehen Freiheitsentziehende Maßnahmen vermeiden Wo gibt es Beratung und Unterstützung? Der Ratgeber wurde beim Broschürenwettbewerb 2018 des Netzwerks Familien- und Patientenedukation in der Pflege e. V. ausgezeichnet. 6. Auflage, 2023

Produkte

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf aus Bevölkerungssicht – 2015

[…] gesetzlichen Maßnahmen 89 % halten bspw. das Pflegeunterstützungsgeld für (sehr) hilfreich und 85 % würden dieses Angebot selbst in Anspruch nehmen Ergänzende Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege 95 % sprechen sich für einen Rechtsanspruch auf eine kostenlose, unabhängige und individuelle Beratung für pflegende Angehörige zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege aus

Produkte

Manual zu Fragebögen zur Angehörigen-Resilienz und -Belastung (FARBE)

Das Manual erläutert die Fragebögen zur Angehörigen-Resilienz und -Belastung (FARBE), die in einer professionellen Beratungssituation eingesetzt werden können, um individuelle Resilienz- und Belastungsfaktoren eines pflegenden Angehörigen einzuschätzen. Weitere Informationen sowie die Fragebögen und die Auswertungstools finden Sie auf unserer Seite Arbeitsmaterialien Fragebögen Angehörigen-Resilienz und -Belastung (FARBE).

Produkte

Magazin ZQP diskurs 2023

[…] Suhr, Vorstandsvorsitzender des ZQP Pflegesicherheit: ein Präventionsthema Mit PriO-a unterstützen wir Pflegedienste, ihre Sicherheitskultur zu stärken: Interview mit Daniela Sulmann, Geschäftsleiterin im ZQP Arbeitsmaterial zur Sicherheitskultur Präventive Beratung mit dem PIP Gewaltprävention Gewaltschutzkonzepte in der Pflege | Literaturliste zum Artikel Demenz & Gewalt | Literaturliste zum Artikel Lebensende, Sterben & Tod Lebensende und Lebensmüdigkeit […]

Pressemitteilung

Neue Checkliste bietet Bürgern Qualitätsmaßstab für Pflegeberatung

Beratungsangebote zur Pflege gibt es in Deutschland viele. Doch häufig ist Ratsuchenden nicht bekannt, was sie von einer guten Beratung erwarten dürfen. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat daher eine übersichtliche Checkliste für Pflegebedürftige und Angehörige mit den zehn wichtigsten Merkmalen guter Beratung veröffentlicht.

Pressemitteilung

Pflegeberatung hilft dabei, sich auf veränderte Corona-Lage einzustellen

Die Hilfe für pflegebedürftige Menschen muss in der Pandemie immer wieder an aktuelle Entwicklungen angepasst werden. Das gilt auch jetzt wieder, wenn die Infektionszahlen vielerorts deutlich sinken. Dabei den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach. Beratung zur Pflege kann hier helfen. Zugang zu über 4.500 Beratungsangeboten findet man kostenlos über das ZQP.

Pressemitteilung

Lebensmüdigkeit bei pflegebedürftigen Menschen ernst nehmen

Verlieren Menschen die Freude am Leben und die Kraft dafür, spricht man von Lebensmüdigkeit. Woran Angehörige Lebensmüdigkeit oder sogar Suizidgedanken bei pflegebedürftigen Menschen erkennen und wie sie damit umgehen können, erklärt der neue Kurzratgeber Wenn ältere pflegebedürftige Menschen lebensmüde sind aus der ZQP-Reihe EINBLICK.

Pressemitteilung

Ein Jahr nach letzter Pflegereform: Pflegende Angehörige sehen Informationsbedarf

Über die Leistungen der Pflegeversicherung für die von ihnen versorgten Pflegebedürftigen fühlen sich 33 Prozent der Befragten nicht sehr gut informiert bei den Leistungen für sich selbst sind es sogar 44 Prozent. Auch hakt es bei der Inanspruchnahme: In 70 Prozent der Fälle wird der monatliche Entlastungsbetrag von 125 Euro offenbar nicht genutzt.

Pressemitteilung

Häusliche Pflege: Unterstützung bei der Vorbeugung gefährlicher Krisen ist dringend nötig

ZQP-Studie zeigt: Etwa die Hälfte der pflegenden Angehörigen empfindet ihr Engagement vom Pflegebedürftigen teilweise nicht geschätzt. Viele sind häufig niedergeschlagen oder wütend. Etwa jeder Zweite berichtet, Gewalt durch den pflegebedürftigen Menschen erlebt zu haben. 40 Prozent geben an, selbst schon gewaltsam gegenüber dem Pflegebedürftigen gehandelt zu haben.