Organisationsmanager (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Organisationsmanager (m/w/d) in Vollzeit zur Verstärkung unseres Teams.

Die Aufgabe umfasst

  • Unterstützung des Vorstandsvorsitzenden bei dessen Tätigkeit, insbesondere bei der Gremienarbeit der Stiftung und bei der Vorbereitung von Fachvorträgen und Präsentationen
  • Verantwortliche Übernahme von internen Steuerungs-, Koordinations- und Organisationsaufgaben der Stiftung
  • Verantwortliche Übernahme von Aufgaben im Bereich des Datenschutz-Managements
  • Verantwortliche Übernahme von Aufgaben des internen Berichtswesens
  • Vorbereitung von Verträgen mit Dienstleistern

Das bringen Sie mit

  • Masterabschluss in Verwaltungs-, Wirtschafts-, Rechtswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Weiterentwicklung und Steuerung von Prozessen
  • Ausgeprägte Erfahrung mit Gremienarbeit
  • Sehr ausgeprägte Konzeptionsstärke und sehr gutes Analysevermögen
  • Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Selbstständiger, eigenverantwortlicher und sehr gründlicher Arbeitsstil
  • Sehr ausgeprägte Lösungsorientierung, Belastbarkeit sowie Qualitätsbewusstsein

Das bieten wir

  • Mitwirkung an einem der derzeit relevantesten Thema der Gesundheitspolitik in Deutschland, mit konkretem Mehrwert für die Gesellschaft
  • Spannendes und dynamisches Arbeitsumfeld an den Schnittstellen zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik
  • Arbeit in einem kollegialen, lernfreudigen, multiprofessionellen und motivierten Team
  • Moderne und gut ausgestattete Arbeitsumgebung im Herzen des Berliner Regierungsviertels
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Unbefristete Vollzeitstelle mit attraktiven Arbeitskonditionen inkl. betrieblicher Altersvorsorge

Kontakt
Sind Sie interessiert? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf, Ausbildungsnachweisen sowie Nachweisen Ihrer bisherigen Tätigkeiten, Ihren Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 31. Oktober 2020 an bewerbung@zqp.de.
Ansprechpartner ist Simon Eggert, Leiter des Bereichs Analyse und Kommunikation.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsschwerpunkt Prävention in der Pflege

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsschwerpunkt Prävention in der Pflege in Vollzeit.

Die Aufgabe umfasst

  • Verantwortliche Mitarbeit am inhaltlichen Ausbau des ZQP-Präventionsportals www.pflege-praevention.de
  • Operative Planung und Steuerung sowie inhaltliche Umsetzung von wissenschaftsbasierten Theorie-Praxis-Transfer-Projekten des ZQP im Arbeitsschwerpunkt Prävention in der Pflege
  • Durchführung wissenschaftlicher Recherchen und Analysen
  • Verfassen von wissenschaftsbasierten Texten, z. B. für Online-Produkte, Reporte und Analysen des ZQP

Das bringen Sie mit

  • Masterabschluss in Gesundheitswissenschaft, Public Health oder Pflegewissenschaft
  • Berufserfahrung in der wissenschaftsbasierten Projektarbeit
  • Sehr gute theoretische Kenntnisse im Thema Prävention in der Pflege
  • Sehr gute Fähigkeit, wissenschaftsbasierte Texte zu verfassen sowie komplexe Sachverhalte allgemein verständlich darzustellen
  • Selbstständiger, eigenverantwortlicher und sorgfältiger Arbeitsstil
  • Hohe Belastbarkeit, hohes Qualitätsbewusstsein und Ergebnisorientierung
  • Neugier, Lernbereitschaft und Spaß daran, zum Organisationserfolg beizutragen

Das bieten wir

  • Mitwirkung an einem der derzeit relevantesten Thema der Gesundheitspolitik in Deutschland, mit konkretem Mehrwert für die Gesellschaft
  • Spannendes und dynamisches Arbeitsumfeld an den Schnittstellen zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik
  • Arbeit in einem kollegialen, lernfreudigen, multiprofessionellen und motivierten Team
  • Moderne und gut ausgestattete Arbeitsumgebung im Herzen des Berliner Regierungsviertels
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle mit attraktiven Konditionen inkl. betrieblicher Altersvorsorge sowie ggf. Option auf Weiterbeschäftigung

Kontakt
Sind Sie interessiert? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf, Ausbildungsnachweisen sowie Nachweisen Ihrer bisherigen Tätigkeiten, Ihren Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 31. Oktober 2020 an bewerbung@zqp.de.
Ansprechpartnerin ist Daniela Sulmann, Leiterin des ZQP-Projektbereichs.