Gewaltprävention in der Pflege

Als PDF herunterladen

Derzeit nur als PDF verfügbar
Artikelnummer: 000009 Kategorie:

Beschreibung

Der ZQP-Report GEWALTPRÄVENTION IN DER PFLEGE mit Stand 2017 enthält Interviews und Analysen von Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie Studienergebnisse dazu was Gewalt in der Pflege ist, wie häufig Gewalt vorkommt und wie man Gewalt vorbeugen kann.

Konkrete Aspekte des Buches sind unter anderem:

  • Wissen über Gewalt in der Pflege, Zahlen, Daten
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM)
  • Sexualisierte Gewalt
  • Aggressionen in der Pflege und bei Demenz
  • Ergebnisse von Studien und Befragungen zu Gewalt in der Pflege
  • Elder Abuse und Elder Neglect
  • Initiativen zur Gewaltprävention
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis

Autoren und Interviewpartner in dem Report in alphabetischer Reihenfolge:
Jens Abraham, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Dagmar Brosey, Technische Hochschule Köln
Uwe Brucker, Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS)
Anke Buhl, AWO Schleswig-Holstein
Simon Eggert, ZQP
Prof. Dr. Thomas Görgen, Deutsche Hochschule der Polizei
Gerad Graf, Ehrenvorsitzende des Deutschen Hospiz- und Palliativ-Verbands e. V.
Prof. Dr. Dr. Rolf D. Hirsch, Initiative „Handeln statt Misshandeln – Forum Altern ohne Gewalt“
Prof. Dr. Gabriele Meyer, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Karola Miowsky-Jenesch, Pflegestation Meyer und Kratzsch,
Dr. Patrick Schnapp, ZQP
Dr. Ralf Suhr, ZQP
Daniela Sulmann, ZQP

Zusätzliche Informationen

Format

Paperback oder PDF

Größe

ca DIN A5

Umfang

87 Seiten

Produktseite

https://www.zqp.de/gewaltpraevention-pflege/

Das könnte Sie auch interessieren